Ski-Pisten im Harz: Die besten Orte für Wintersport im Nationalpark

Viele kennen den Harz nur von der Landkarte, aber auch im Harz, kann man den Winter nochmal auf geladenen Pisten erleben. Es muss nicht immer der teure Skiurlaub in den Alpen sein, denn auch der Harz hat aufgerüstet und bietet Abfahrtspaß in toller Atmosphäre an. Wer weiß wie lange man das kühle Weiß noch ausnutzen kann?Insgesamt gibt es im nördlichsten Gebirge Deutschlands, auf denen du dich austoben kannst! Hier stellen wir dir die 3 Bekanntesten Strecken für die Ski Pisten Harz vor:

1. Wurmberg Braunlage – Ski Pisten im Harz

Das Skigebiet Wurmberg – Braunlage ist das größte Skigebiet in Harz. Es gibt 11 verschiedene Pisten mit einer Gesamtpistenlänge von 11,8 km. Das Skigebiet wurde 2014 erneuert und so  sorgt eine moderne Beschneiungstechnik dafür, dass du im Winter ordentlich Schnee unter den Skiern hast. Für  Anfänger gibt es genügend Möglichkeiten seine Ski- oder  Snowboardkünste zu verbessern oder auch in der Skischule die ersten Erfahrungen auf Skiern zu sammeln.

Im oberen Teil des Hexenritts können sich die Fortgeschrittenen austoben. Neben Skifahren bietet Wurmberg eine beschneite Rodelbahn,ein weitläufiges Loipennetz und zahlreiche Winterwanderwege (Link: Winterstiefel und Daunenjacke nicht vergessen)

Leicht zu fahrende Pisten:

1. Panoramaabfahrt,  Länge 1550 m
2.Obere große Wurmbergabfahrt, Länge 1.300 m
3.Talabfahrt Braulage, Länge 1.750 m
4. Untere große Wurmbergabfahrt, Länge 2.650 m

Mittel bis schwer zu fahrende Pisten:

1. Nordhang, Länge 450 m
2.Skiroute Hexenritt, Länge 500 m
3.Hexenrittpiste, Länge 550 m
4.Sonnenhang, Länge 800 m

Für die Snowboader unter euch, gibt es am Sonnenhang ein Freestyle-Parcour mit zahlreichen Features. Neu ist auch das Snow Tubing – eine Schlauchreifen Rodelbahn mit Lift am Hexenritt Umbedingt ausprobieren!
Weitere Infos zum Wurmberg oder zur Schneehöhe unter : www.wurmberg-seilbahn.de

Tageskarte-Hauptsaison

Erwachsene: 31 €
Jugendliche: 23 €
Kinder: 15€

Betriebszeiten

Aktuelle Saison: 09.01.2016 – 10.04.2016
Generell: Mitte Dezember – Mitte März
Betrieb: 08:45 – 16.10

Tipp: Und wenn man mal ein wenig länger bleiben will, kann man in Braunlage ein wenig Alpenfeeling genießen. Dann kehrt man beim singenden Wirt ein, bei dem es bei leckeren Schnitzel und Bier auch der Wirt durch eine musikalische Einlage zum Mitsingen anregt.

 

Eine Übersicht mit Skipisten am Wurmberg

Übersicht der Skipisten am Wurmberg. (Quelle: : http://www.wurmberg-seilbahn.de)

2. Bocksberg Hahnenklee

Ein weiterer Wintersporttipp ist das Skifahren am Bocksberg – Hahnenklee. Der Bocksberg ist das ideale Skigebiet für Familien. Ob Anfänger oder Profi auf zwei Brettern, in Hahnenklee findet jeder seine Lieblingsabfahrt, denn  fünf alpine Pisten mit einer Gesamtlänge aller Strecken von 4.100m stehen zur Verfügung.

Eine Kabinenseilbahn, ein 4-er-Sessellift, zwei Doppelschlepplifte, ein Übungslift und ein Förderband fahren auf die Gipfel. Wenn der Schnee fehlt, heißt es nicht gleich Rollschuhe unterschnallen, sondern dann  wird Schnee auf der 1500 m langen Familienabfahrt mittels modernster Beschneiungsanlagen erzeugt.
Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt, denn an der Tal und Bergstation laden gastronomische Einrichtungen zu einer Stärkung ein.

Leicht zu fahrende Pisten:

1.Familienabfahrt , Länge 1500m
2.Böckchen, Länge 200 m
3.Kinderabfahrt , Länge 200 m

Mittel bis schwer zu fahrende Pisten:

1.Lausbube, Länge 500 m
2.Schwarzer Bock, Länge 600 m
3.Roter Bock, Länge 800 m

Tageskarte-Hauptsaison

Erwachsene: 27,90 €
Kinder: 16,90 €

Betriebszeiten

Aktuelle Saison: 07.01.2016 – 20.03.2016
Generell: Je nach Schneelaage – Je nach Schneelaage
Betrieb: 09:00 – 17.30

Tipp: Zum Nachtrodeln haben die Seilbahn und Bocksberghütte jeden Samstag bis 21.30 Uhr geöffnet (bei Schnee)

Alle Skipisten am Hahnenklee

Hahnenklee Skipisten (Quelle: http://www.erlebnisbocksberg.de)

3. Skigebiet Schulenberg (Skialpinum)

Im Schulenberg im Oberharz versteckt sich das Ski-Alpinum mit 4 Abfahrtpisten aller Schwierigkeitsgrade mit  einer Gesamtlänge aller Strecken von 3.250m.
Befördert wirst du und deine Ausrüstung mit 2. Doppelschleppliften.

Das Skigebiet ist ein kleiner Geheimtipp unter Snowboardern, da die Boardertown mit Schikanen und Sprüngen nach euch ruft. Das Skialpinum lockt Snowboarder aus ganz Norddeutschland an. Für die Extremsportler unter euch ist diese Piste ein absoluter Geheimtipp von uns, denn hier trifft sich die Szene. Falls du vor hast länger zu bleiben, Nehm am besten dein Mountainbike mit. Denn sobald es warm wird, öffnet einer der spektakulärsten Freeride-Parks aus Norddeutschland seine Pforten.

Tageskarte-Hauptsaison

Erwachsene: € 20,-
Kinder: € 16,-

Betriebszeiten

Aktuelle Saison:  16.01.2016 – 06.03.2016
Generelle Saison:  Anfang Dezember – Ende März
Betrieb: 09:30 – 16:30

Wichtig: Bevor ihr euch auf den Weg macht, schaut ob das jeweilige Skigebiet auf Grund von nicht passenden Wetterbedingungen  geschlossen ist!

Weitere Informationen zu den Skigebieten,  Schneehöhen und den Verleih von Skiausrüstung findest du unter: http://wintersport.harzinfo.de/

Recent Posts

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search