Video-Story: Mit dem Zelt um die Welt

Mit diesem Video gewann Lennart den „I LOVE TRAVEL – Video Contest“ mit dem er auf eindrucksvolle Weise zeigt, wie einfach neue Abenteuer zu entdecken sind, um das Leben in vollen Zügen zu genießen. Mit dem Zelt um die Welt. Das Gefühl von Freiheit, akrobatische Einlagen an den schönsten Orten der Welt. Mitten ins blaue Meer springen und Entscheidungen treffen, die das Leben mit einzigartigen Momenten bereichern. Hier ist sie..Lennarts Story.

  • "Sich vor Entscheidungen zu fragen: Was gibt die bessere Geschichte? Auf was würde ich lieber zurückblicken?"

Mit dem Zelt um die Welt

Es war Zeit für eine Reise, jedoch keine Zeit um Hostels zu buchen oder eine Route zu bestimmen. Die perfekten Voraussetzungen für ein Abenteuer. Wir hatten uns entschieden einfach an die französische Atlantikküste zu fahren, um dort ein paar Wochen der Nase nach zu leben. Dank zwei Wurfzelten, Schlafsäcken und einen Auto konnten wir uns frei bewegen. Neue Orte entdecken, anhalten wo es schön aussah und schlafen wo wir niemanden störten.

Nach einem Halt in der Bretagne, haben wir uns entschieden Richtung Süden zu fahren für ein wärmeres Klima. Der nächste Stop war die „Ile de Ré“. Abends angekommen wurden von einem unglaublichen Sonnenuntergang begrüßt, den wir mit erst einmal mit einem Sprung vom Hafensteg zelebrierten. Nach einem leckeren Abendessen und guten Unterhaltungen mit anderen Reisenden die wir am Hafen kennen gelernt hatten war die Nacht eingebrochen. Jedoch waren unsere Zelte noch nicht aufgeschlagen und wir konnten weit und breit keine wilde Natur finden. In der näheren Umgebung gab es nur sehr kleine Grünflächen und die Sorge von einem Ordungsbeamten oder einem Gesetzes treuen Rentners morgens um 6 geweckt zu werden, um sich darauf hinweisen zu lassen, das hier kein Camping platz sei war zu groß.

Zelten auf dem Meer: Gibt es einen schöneren Ort?

Was nun? Erstmal an den Strand gehen und chillen, das regelt sich schon irgendwie. Die Ebbe war eingetreten und zeitgleich auch die Ideen für einene geeigneten Schlafplatz. Doch dann viel uns in weiter Ferne etwas ins Auge – Ein kleines festgebundenes Floss auf dem nassen stand. Uns kam die Idee darauf zu schlafen, nur waren uns echt nicht sicher ob das nicht ein wenig verrückt wäre. Zumindest konnten wir so nicht von einem Ordnungshüter geweckt werden. Nach langem Hadern war die Sache mit einem festen Handschlag beschlossen. Wir trugen unsere Zelte und Schlafsäcke auf das Floß.

Über Nacht konnte man spüren, wie das Wasser langsam stieg und somit das Floß anhob. Schon ein mulmiges Gefühl… Nach dem Aufwachen war erstmal Freude darüber angesagt, dass unser Zelt noch stand und sogar komplett trocken war. Der erste Freudensprung am Morgen mit dem Kopf voraus ins Wasser war zwar etwas schmerzlich, da das Wasser kaum mehr 1.5 Meter tief war. Was aber ganz praktisch war, da wir so unsere Sachen über dem Kopf zurück zum Strand tragen konnten.

Abenteuer entstehen durch die verrückte Entscheidungen

Da wir ausgeschlafen hatten und der Strand in dem kleinen Örtchen gut einsehbar war, waren wir im wahrsten Sinne über Nacht zur lokalen Berühmtheit geworden. So gut wie Jeder sprach über unsere Aktion, am Markt wurde uns ein Frühstück spendiert und unserem Tag stand nichts mehr im Wege. Also erstmal ein Fahrrad geliehen und der Nase nach gefahren.

Ich konnte aus diesem Erlebnis etwas lernen. In dem Moment ging es zwar nur darum ein Schlafplatz zu finden um ungestört zu schlafen, aber im Endeffekt konnten wir viele Nette Leute dadurch kennen lernen und haben jetzt immer eine gute Geschichte zu erzählen. Man sollte zwar keine Dinge tun, nur um später davon erzählen zu können, da man sonst den Moment nicht Lebt. Sich vor Entscheidungen jedoch zu fragen „was gibt die bessere Geschichte?“ oder „auf was würde ich lieber zurückblicken?“ sind hilfreiche Stützen. Sie relativieren die Situation und machen es einem leichter, verrückte und ungewohnte Dinge zu erleben.

Lennart ist Parkour-Runner und erfolgreicher Video-Produzent mit eigener Agentur. Nehme Kontakt mit Ihm auf oder lass dich durch seine Videos inspirieren:


Recent Posts

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search